Einhorn Medizintechnik GmbH
  Startseite » Sterilisation » Sterilisatoren u. Zubehör » Vacuklav » 600108506 Mein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
** Ersatzteile & Zubehör*..
** Gebrauchtgeräte **
** Leasing **
** Leihgeräte **
** Service **
** Sonderangebote **
Chirurgie
Diagnostik/Instrumente
Gerätewagen
Hygiene
Injektion/Infusion
Kardiologie/Ultraschall
Laborbedarf
Lasertherapie
Naturheilkunde
Notfall
Patientenüberwachung
Praxis/Klinik-Einrichtung
Reha/Pflegetechnik
Röntgen
Sonstiges
Sterilisation
  Dokumentationshilfen
  Folienverschluss
  Sterilisations-Boxen u. Z..
  Sterilisationsfolie/-papi..
  Sterilisationskontrollen
  Sterilisatoren u. Zubehör
    Elmaclave
    Euroklav
    Euronda
    Heißluft-Sterilisatoren
    Melag
    Melatronic
    Miele
    Newmed
    Vacuklav
    Vacuquick
    Zubehör
  Wasseraufbereitung u. Zub..
Teste/Diabetes
Verbandstoffe/Vorsorge
Hersteller
Sonderangebote Zeige mehr
Base A Orchestra Station für 1 bis 3 Einzelmodule des Typs Module DPS und MVP, gebraucht
Base A Orchestra Station für 1 bis 3 Einzelmodule des Typs Module DPS und MVP, gebraucht
593,81 €
Sonderpreis bis 31.08.22!
415,31 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Gebrauchtgeräte Zeige mehr
Braun, Perfusor fm MFC, guter Zustand
Braun, Perfusor fm MFC, guter Zustand
1.112,65 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Serviceleistungen Zeige mehr
Reparatur an Braun/Fresenius/CareFusion Infusions-und Spritzenpumpen
Reparatur an Braun/Fresenius/CareFusion Infusions-und Spritzenpumpen
Informationen
Über uns
Referenzen
** Leasing **
Serviceleistungen
Zahlung und Versand
Kontakt
AGB
Widerrufsbelehrung
Datenschutzerklärung
Hinweise zur Batterieentsorgung
Melag Vacuklav 24 B+ mit Festwasseranschluss Preis auf Anfrage
Artikelnummer: 600108506
Hersteller Name: MELAG oHG Medizintechnik
Hersteller Artikelnummer: 16048501
Produkthinweise: einweisungspflichtig
QR-Code

45 cm langer Kessel, 22 Liter

Kein Festwasseranschuss erforderlich!

Der Vacuklav 24 B+ ist der Nachfolger des vieltausendfach bewährten Vacuklav 24-B.

Der Vacuklav 24 B+ ist ein Klasse “B” - Autoklav entsprechend der Europa-Norm EN 13060 und deshalb absolut zukunftssicher.

Er arbeitet nach dem fraktionierten Vor-Vakuum-Verfahren. Das heißt: Zuerst wird die Luft mit einer sehr effektiven Vakuumpumpe aus dem Kessel abgesaugt. Dann erfolgt mehrfach ein Einlass von Wasserdampf, der jeweils sofort wieder abgepumpt wird. Das führt dazu, dass zu Beginn der eigentlichen Sterilisation keine Luft mehr im Kessel bzw. in Hohlkörper-Instrumenten oder in Textilien ist, die den Erfolg der Sterilisation gefährden würde.

Für eine effektive Trocknung als Voraussetzung der langfristigen Lagerung von verpacktem Sterilgut ist der Vacuklav mit einem fraktionerten Nach-Vakuum ausgestattet. Die Regelung und Überwachung der für eine sichere Sterilisation notwendigen Parameter Druck und Temperatur erfolgt über Sensoren und eine innovative Mikroprozessor-Steuerung.

Der Vacuklav 24 B+ bietet 5 Bediener-Programme, sowie 2 Test-Programme:
• Universal-Programm 134°C / 2 bar
• Schnell-Programm „B“ 134°C / 2 bar
• Schnell-Programm „S“ 134°C / 2 bar
• Prionen-Programm 134°C / 2 bar
• Schon-Programm 121°C / 1 bar

Zur Zeit- und Kostenersparnis ist der optionale Anschluss der Wasser-Aufbereitungs-Anlage MELAdem 40 zur automatischen Versorgung des Autoklaven mit aqua dem möglich. Werden täglich mehrere Sterilisationszyklen durchgeführt, empfiehlt sich die MELAdem 47. Der Vacuklav 24 B+ wird dann automatisch mit frischem, demineralisiertem Wasser versorgt. Das schont Ihre Instrumente und den Autoklaven, weil diese nicht durch vielfach benutztes Wasser beschädigt werden.

Die gesetzlich erforderliche Dokumentation der Sterilisierzyklen erfolgt über die eingebaute Schnittstelle zum Anschluß eines Protokolldruckers MELAprint 42 oder zum Anschluß an den Praxis PC. Hierfür ist die von MELAG entwickelte Dokumentations-Software MELAview erforderlich.

Zusätzlich ist der Anschluss des MELAflash CF-Card-Printers möglich, mit dem die Sterilisationsprotokolle auf die MELAflash CF-Card gespeichert werden. Mit dem MELAflash Kartenlesegerät können die Sterilisationsprotokolle an jedem PC ausgelesen werden.

Durch den Anschluss der MELAnet Box an die serielle Schnittstelle des Autoklaven erfolgt die Einbindung in das Praxis-Netzwerk. So werden die Sterilisationsprotokolle automatisch auf den Praxis-PC übertragen. Die MELAnet Box enthält eine eigene Software, die Web-Seiten in das Praxis-Netzwerk stellt, um Protokolle von einem beliebigen Rechner aus betrachten zu können.

Für den Nachweis der erfolgreichen Sterilisation in einem „Klasse B“ – Autoklaven bietet MELAG mit MELAcontrol und MELAcontrol PRO zwei Helix-Prüfkörper-Systeme.

Die Dokumentation der Freigabe erfolgt mit dem MELAdoc System, bestehend aus den Dokumentationsblättern und dem Etikettendrucker für Sterilisationsverpackungen. Weitere Hinweise zu den Themen Dokumentation und Freigabe finden Sie auf unseren Internet-Seiten.

Die Installation des Vacuklav 24 B+ ist so einfach wie der Anschluß einer Waschmaschine: Erforderlich sind lediglich ein Wasserzulauf (Wasserhahn, Eckventil o.ä.) und ein Wasserablauf (z.B. Siphon unter einem Waschbecken).

Zur optimalen Nutzung des Kessels stehen drei Halterungen zur Auswahl, Standard ist die Halterung >A< für 5 Tabletts oder für 3 Norm-Tray-Kassetten. Ebenso stehen verschiedene Sterilisierbehälter zur Verfügung.

Technische Daten:

Geräte-Abmessungen:
• Gehäuse aussen: Breite: 42,5 x Tiefe: 72 cm x Höhe: 48,5 cm
• Kessel: ø 25 x 45 cm, Volumen: 22 Liter
• Tablett: Breite: 19 x Tiefe: 42 x Höhe: 2 cm
• Gewicht: 49 kg

Optionen:
Hardware-01:
Hardware-02:
Leasing anfragen Preis anfragen
Schnellsuche
 
Stichworte, Art.-Nr., EAN, PZN
erweiterte Suche
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Hersteller Info
MELAG oHG Medizintechnik
Mehr Produkte
Zertifikate Zeige mehr
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per E-Mail weiter.
Zahlungsmöglichkeiten
Überweisung-Logo

Rechnung-Logo

Nachnahme-Logo

PayPal-Bezahlmethoden-Logo
Sicherheit und Qualität
Händlerbund Mitglied

Copyright © 2009 - 2022 Einhorn Medizintechnik GmbH | Impressum